Sonntag, 31. Oktober 2010

Happy Halloween!

Verkleiden finde ich schon immer super. Selbstredend, dass ein an einem Wochenende gelegenes Halloween die perfekte Gelegenheit ist, diesen Spaß mal wieder auszuleben. 
Da hat sich ganz frech noch ein Zombie eingeschlichen ;-)

Ich habe festgestellt, dass mir die gruselige Variante des Verkleidens besonders gut gefällt *muahaha*. 
Im Vorfeld die richtigen Schattierungen der Haut zu erwischen, damit man nicht zu sehr "angemalt" aussieht, sowie die Details wie etwa Laub und kleine Äste mit Tonnen von Haarspray in der Frisur festzukleben oder das Filmblut einigermaßen naturalistisch zu verteilen (je nachdem, wie sehr man bei Zombies von Naturalismus sprechen kann ;-) ) , haben fast sogar noch mehr Spaß gemacht als das eigentliche Weggehen den Abend. Obwohl man als Straßenbahn fahrender Zombie auch ziemlich interessante Blicke kassiert...
Hiiiiiiiiiiirn!


Mancher Zombie sieht auch im Schwarzlicht ziemlich gut aus:




Zu der Optik fällt mir sofort das hier ein:





Ich liebe das Video! Wirklich sehr geil gemacht!


Mal gucken, für welches  Kostüm ich mich nächstes Jahr entscheide. Für den Fall, dass es auch wieder ein Blutiges wird (jaaa, rumsauen!), werde ich allerdings eine dunkle Blutfarbe ausprobieren (musste mich beim Kauf zwischen hell und dunkel entscheiden).


Wer von euch war auch zu Halloween unterwegs? Wie habt ihr euch verkleidet bzw. welches eurer Kostüme hat euch bis jetzt am besten gefallen?
Oder könnt ihr Verkleiden (egal ob an Halloween oder an Fasching/Karneval) gar nichts abgewinnen?



Sonntag, 24. Oktober 2010

Halawa selber machen!

Ha-la-was? HALAWA! 
Eine traditionsreiche orientalische Form der natürlichen Epilation, auch bekannt unter Sugaring. In Kurzform: Haarentfernung samt Haarwurzel mit Zuckerpaste
Das Ergebnis hält ca. drei Wochen. Angeblich sollen sogar die Haarwurzeln bei regelmäßiger Anwendung geschwächt werden.


Wird ähnlich wie Heißwachs angewendet, ist dabei aber viiiiel einfacher von sich selbst und den Arbeitsutensilien wieder zu entfernen, und das vor allem nur mit Hilfe von warmen Wasser. 
Halawa gilt als schmerzärmer und schonender für die Haut als das Wachsen. Dabei eignet sich Halawa nicht nur zur Enthaarung der Beine und Achseln, sondern auch für sensiblere Bereiche wie etwa Gesicht oder Bikinizone.


Außerdem kann man die Halawa-Masse ganz ganz einfach (und vor allem günstig) selber herzustellen (kann optional aber auch als fertige Paste z.B. im Body Shop gekauft werden).
Alles was ihr zur Herstellung benötigt sind Wasser, Zucker und Zitronensaft. Dit wars auch schon!


Im folgenden erkläre ich die Herstellung mit Hilfe eines simplen Rezeptes und die Anwendung.

Zubereitung:
Man nehme:
250g Zucker
250ml Wasser
Saft einer halben Zitrone

Donnerstag, 14. Oktober 2010

sunshine4life bei Bloglovin'!


Bloglovin'? Noch nie davon gehört?
Kein Problem :-)

Das sagt Bloglovin' über sich selbst:
"Bloglovin' ist ein Service für alle die gern Blogs lesen. Wir sammeln alle neuen Einträge deiner Lieblingsblog an einem Ort."

Mir gefällt die Seite mit ihrem Service echt ziemlich gut. Es gibt eine schöne Übersicht, in der man sich die neusten Posts auch nach Kategorien anzeigen lassen kann. So stolpert man sicherlich auch mal in Blogs die man sonst nicht unbedingt gefunden hätte. Und natürlich kann man sich per Mail benachrichtigen lassen sobald es bei den verfolgten Blogs Neuigkeiten gibt.

Ich jedenfalls verfolge dort schon einige Blogs und will jetzt anderen die Möglichkeit geben, das gleiche auch mit meinem Blog zu machen.
Also kommt und verfolgt meinen Blog mit Bloglovin! Ich freue mich über jeden Einzelnen ;-)

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Beauty Haul - Das Ergebnis einer laaangen Woche (Achtung: Bilderflut)

Nachdem mir Blogger gestern beim Veröffentlichen den ganzen Post geklaut hat, fange ich nun nochmal von vorne an...


Aaalso: Ich habe in der letzten Woche bei dm eine Menge feine Sachen erstanden, hier kommt die Zusammenfassung! (Schließlich muss sich doch jemand mit mir über das ganze schöne Zeug freuen ;-))


Hier erstmal die Übersicht
(Noch) interessanter wird das Bild, sobald man den Blickwinkel ändert!




Dienstag, 12. Oktober 2010

dm Beautybag für Paybackkarten-Besitzer

Mit der letzten dm-Payback-Post im Rahmen der Schönheits-Wochen bei dm gab es einen Coupon für eine Kosmetikäschchen aus Kunstleder, den musste ich beim letzten Einkauf natürlich sofort einlösen :-)


Und siehe da, das Taschi hatte sogar Inhalt! Bei mir wars eine seba med Wellness Dusche und eine mini Schoko Maske von Schaebens (yummi;-) )




Schade, dass ich keins mit Lidschatten oder Lippenstift erwischt hab. Aber naja, trotzdem besser als nix :-)


Angesichts meiner noch nicht wirklich existenten Leserschaft wage ich ja kaum zu fragen was ihr anderen so in euren Bags hattet. Da wird wohl noch nicht soo die Resonanz sein...Aber hey, so lang gibts mich ja hier noch nicht, ich komm damit klar. Muahahaa ;-)

Mittwoch, 6. Oktober 2010

[Mein neuster Schatz] #1 Strass-Armreif

macht 46x bling! (Ja, ich habe wirklich gezählt :-) )


Rundum strassbesetzter Armreif vom Rossmann-Schmuckständer. 5.95€


Erschien mir irgendwie perfekt als Ergänzung meiner (inzwischen schon ziemlich beeindruckenden) Armreifsammlung *g*
In Natura glitzert er natürlich noch viiiiiiiiel mehr!!



Sonntag, 3. Oktober 2010

Die zweitbesten Schuhe der Welt...

...gehören jetzt mir :-)


Taadaaaa! Sind sie nicht wunderschön?


Ich wollte ganz eigentlich zum Laden Design Forum, wurde dann allerdings kurz davor vom Görtz 17 Räumungsverkauf nahezu magisch eingesogen.


Wie ferngesteuert Eh ich mich versah, stand ich plötzlich zwischen ausschließlich reduzierten Einzelpaaren aller möglicher Schuharten und entdeckte diese traumhaften petrolfarbenen Satin Peep Toes.
(Dass es sie nur noch in meiner Größe gab, war ein unmissverständliches Zeichen für mich...*g*)


Aber warum sind es nur die zweitbesten Schuhe der Welt?